Archiv der Kategorie: Subi Gauges

UsB Kabel für Subi Gauges

Die Motoren, die wir so verwenden stammen zum guten Teil aus den 90ern. Die Steuergeräte sind also noch aus der Frühzeit. Das merkt man auch an der Art der Kommunikation. Es wird seriell kommuniziert. Das bedeutet, dass man entweder mit steinalten PCs arbeiten oder eine Adapter für UsB bauen muss.

Der Adapter ist gar nicht schwer zu bauen. Ich habe meinen aus folgenden Teilen gebaut

Die Links führen zu Amazon. Sollen nur Beispiele sein. Das UsB Kabel muss kompatibel zu dem „TTL-232 soundso“ sein und ist dort relativ günstig. Die Buchse find ich viel zu teuer. Alternativ kann man auch aus dem Schlachtwagen oder vom Schrott den Radiostecker nehmen.

Mit den Infos von Jörgs Seite sollte das richtige Verkabeln leicht zu machen sein. Man muss nur darauf achten, dass das RX des Steckers mit dem TX des Steuergeräts und umgekehrt verbunden wird.

kabel
Bei mir hat Windows den Stecker direkt erkannt und die serielle Schnittstelle installiert.

Subi Gauges

Die Subaru Steuergeräte bis Ende der 90er verfügten noch nicht über die Standard OBD II Schnittstelle. Dies erschwert das Auslesen von interessanten Informationen aus dem Speicher. Wer mehr über diese Thematik lernen will, möge sich diese Seite von Jörg ansehen, der einen Bordcomputer entwicklet hat.

Es gibt bereits einige Programme die dies ermöglichen. Ohne die  Veröffentlichung des Sourcecodes von B10 und Jecscan hätte ich die Idee eigenes Tool zu schreiben nicht so schnell umsetzen können.

sg1

Funktionen von Subi Gauges
  • Auslesen der aktuellen Werte des Steuergeräts
  • Protokollieren und Speichern der Werte während der Fahrt
  • Offline Analyse gespeicherter Protokolle
  • Erweiterbar durch Konfigurationsdatei
  • Auslesen der Fehler
  • Darstellung der Werte als analoge Instrumente

Die erste Version von Subi Gauges läuft bei mir jetzt ein paar Monate. In dieser Zeit habe ich schon 3 Stunden Fahrten komplett aufgezeichnet und später analysiert.  MIr hat es sehr geholfen den Motor und die Steuerung zu verstehen.
Worüber ich nachdenke ist ein Onboard System auf Basis eines Rasperry Pi o.ä. Kleincomputer. Dann wäre man vom Laptop und dessen Akku unabhängig.